Home Testberichte 3 Gokarts in der Stadt: Extrem lässiger Auftritt, besonders smoother Abgang

3 Gokarts in der Stadt: Extrem lässiger Auftritt, besonders smoother Abgang

von Daniela Dietz
Veröffentlicht am: Aktualisiert am:
Stadtkinder und Kettcars

Ich bin ein absolutes Stadtkind. Geboren und aufgewachsen in Frankfurt – und ich lieb’s! Ich mag die Größe (klein genug, um alles mit Rad machen zu können und dabei groß genug, um das Angebot einer großen Großstadt zu haben), ich mag die Menschen (perfekte Mischung aus etwas verschrobenen Hess:innen wie mir und dem kunterbunten Rest der Welt), ich mag die Parks und die Wälder, die an den meisten Stadtgrenzen direkt beginnen.

Dem Landleben, von dem meine Kollegin Alex so schwärmt, kann ich nicht viel abgewinnen. Ganz unter uns: Es ist sogar so schlimm, dass ich leichte Beklemmungen bekomme, wenn ich durch so ein kleines Kaff mehr als durchfahre. Also etwa an der Tanke halten muss oder so. Dieses Gefühl, von dort ohne eigenes Auto nicht mehr wegzukommen, hat etwas Erdrückendes. Für mich.

Was das mit Gokarts zu tun hat? Naja – auch unter den Gokarts gibt es Stadt- und Landkinder. Den Landkindern hat Alex hier bereits eine Ode geschrieben und ich antworte jetzt mit den coolen, hippen Gokarts für Stadtkinder wie mich. Ok, und für meine Stadtkinder-Kinder.

Was muss ein Gokart in der Stadt leisten?

Die wichtigsten Dinge sind: erstens muss es cool sein. Denn machen wir uns nichts vor. In Frankfurt gilt schon ein bisschen „sehen und gesehen werden“. Mit einem hotten Gokart lässt sich unten am Main oder auf einem der Sachsenhäuser Spielplätze der ein oder andere anerkennende Blick einfangen. Zweitens muss es wie der Wind auf Untergründen wie Asphalt und Bürgerstein fahren und blitzschnell zum Stehen kommen können. Da diese beiden Kriterien für nicht wenige BERG-Modelle zutreffen, habe ich mal die Crème de la Crème für Euch rausgesucht.

Stadtkind Nummer 1: BERG Reppy Racer, das Pedal-Gokart mit Soundbox

Gokart in der Stadt: Muss auf Asphalt gut fahren, gut bremsen und cool aussehen.
Cool sein, gut fahren, unkaputtbare Reifen, beste Bremsen: Das sind die Anforderungen an ein Gokart in der Stadt. In dieser Reihenfolge.

Über das lässige Design, die hippen Farben und das schnittige Gestell muss ich nicht viel sagen, oder? Das übernehmen die Bilder von allein. Hier die Argumente bzw. inneren Werte: Flüsterleiste EVA-Reifen, bei denen es auch beim Fahren über Scherben oder Nägel keinen Platten gibt. Fahrbar ist es für Kids zwischen 2,5 und 6 Jahren bis max. 40 kg dank des vierfach verstellbaren Sitzes.

Und ja, es ist wirklich schon für die kleinen Unterdreijährigen gedacht, denn durch das Direct-Drive-System braucht es nicht viel Kraft und die Beinmuskeln der Kleinen werden bestens vorbereitet auf das Radfahren. Ein Rahmengriff macht es für die Eltern tragbar, wenn der müde Schatz nicht mehr selbst fahren kann. Und jetzt der Clou: Es macht Geräusche! Brems-, Hup-, Motorstart- und Gasgeb-Geräusche! Ist das nicht großartig?! Damit mischt sich das BERG Reppy Racer perfekt in die städtische Geräuschkulisse und kann sich bemerkbar machen, wenn die Fußgänger unten am Main oder in den Parks Dich nicht kommen sehen.

Details zum BERG Reppy Racer im Überblick:

  • Für Kids von 2,5 bis 6 Jahren, max. 40 kg
  • 4-fach verstellbarer Sitz mit Drehknopf
  • Soundbox im Lenkrad mit Brems-, Hup-, Motorstart- und Gasgeb-Geräuschen
  • Unplattbare EVA-Reifen
  • Tragbar dank Rahmenhandgriff
  • Größe: ca. 98 x 59 x 58 cm

Stadtkind Nummer 2: BERG XL Black Edition, Pedal-Gokart mit Dreigangschaltung und BFR

Größere Kids in der Stadt brauchen Gokarts, die was aushalten. Und mindestens so cool sind wie das Batmobil in Gotham City.
Größere Kids, größere Reifen, noch coolerer Auftritt! Das Batmobil unter den BERG Gokarts!

Irgendwie muss ich bei diesem Modell an das Batmobil denken, Ihr auch? Elegant, schwarz wie die Nacht, große Reifen und ganz offensichtlich schnell wie der Wind. Das Modell ist für alle in Eurer Familie, die älter als fünf Jahre und nicht größer als 2 Meter sind sowie unter 100 kg wiegen. Der Rahmen ist echt stabil und hält auch Mama oder Papa aus.

Details zum BERG XL Black Edition im Überblick:

  • Für alle ab 5 Jahre bis 100 kg Gewicht und 2 m Größe
  • 6-fach verstellbarer Sitz
  • Dreigangschaltung
  • Rücktritt-, Hand- und Parkbremse
  • Superrobuster Rahmen, BFR-System, Pedalachse
  • Vier Luftreifen, Pendelachse

Stadtkind Nummer 3: BERG XL Duo Chopper, Pedal-Gokart

Auch zu zweit kann man in der Stadt Gokart fahren - mit dem BERG Duo Chopper.
Zu zweit, im Sitzen oder Stehen – der BERG Duo Chopper.

Wie gesagt: Sehen und gesehen werden. Mit diesem Gefährt fallt Ihr selbst den Frankfurtern auf, die ja echt schon alles gesehen haben. Aber ein Gokart für zwei? Das ist doch mal was Besonderes! Schön tiefergelegtes Lenkrad, extrem coole Sitzposition – und das ganze eben für Fahrer mit Beifahrer! Oder Beisteher, übrigens. Denn der Beifahrersitz kann unkompliziert ausgebaut werden und dann kann man auch stehend mitfahren. Die Stange am Beifahrersitz gibt sitzend oder stehend Halt. Wie wendig diese in der Tat größere Fahrzeug ist und dass sogar zwei Erwachsene damit Spaß haben können, zeigt dieses Video eindrucksvoll:

Allein, zu zweit, sitzend, stehend, Erwachsene, Kids: Ziemlich variabel, der BERG Duo Chopper!

Aber auch die Kids werden es feiern. Denn wie cool sich damit spielen lässt! Mit diesem Gokart können sie im Spiel in den Urlaub fahren. Oder als Mitglied einer Motorrad-Gang auf dem Highway cruisen. Und jede Menge weiterer spannender Abenteuer zu zweit erleben.

Details zum BERG XL Duo Chopper im Überblick

  • Für alle ab 5 Jahre
  • Verstellbarer Sitz und Lenker
  • Zwei Sitze, Standblech, Haltestange
  • Rücktritt-, Hand- und Parkbremse
  • Extrem kleiner Wendekreis
  • Vier Luftreifen, Pedalachse

Wo wohnt Ihr – auf dem Land oder in der Stadt? Und welche Fahrzeuge eignen sich dort Eurer Meinung nach am besten für die Kids zum Spielen? Schreibt uns Eure Ideen und Gedanken gern in die Kommentare, wir freuen uns auf den Austausch mit Euch!

Zum Thema passende Artikel

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Ihre Meinung interessiert uns ...x